Das ist beim Reifenwechsel zu beachten

Startseite/Auto/Das ist beim Reifenwechsel zu beachten

Das ist beim Reifenwechsel zu beachten

Das Wechseln der Reifen steht zwei Mal im Jahr an. Damit das Vorhaben sicher und reibungslos abläuft, gibt es einiges zu beachten.

Der Unterschied zwischen Reifen- und Radwechsel

Die Wörter Rad- und Reifenwechsel verwenden zahlreiche Autofahrer synonym. Dies ist nicht korrekt, denn die Begriffe besitzen unterschiedliche Bedeutungen. Beim Reifenwechsel ziehen Sie einen neuen Reifen auf die Felge. Dahingegen tauschen Sie beim Radwechsel das Rad komplett aus.

Reifenwechsel Schritt für Schritt

  • Ziehen Sie zunächst die Handbremse Ihres Wagens an. Legen Sie einen Gang ein, damit das Fahrzeug sich nicht ungewollt bewegt.
  • Lösen Sie die Schrauben des Rades mit dem Steckschlüssel oder Radkreuz über Kreuz an.
  • Daraufhin bocken Sie den Wagen auf, so, wie es in der Bedienungsanleitung beschrieben steht. Der Reifen besitzt gerade so keinen Kontakt mehr zum Boden.
  • Drehen Sie anschließend die Schrauben komplett heraus.
  • Nun nehmen Sie das Rad ab und wechseln das Rad mit dem Reifen.
  • Letzteren kennzeichnen Sie mit Wachsmalstift oder Kreide, beispielsweise mit HL für „hinten links“. Dies hat den Sinn, dass Sie in einem halben Jahr die Reifen über Kreuz tauschen können. Dadurch stellen Sie sicher, dass Sie die Profile gleichmäßig abfahren.
  • Ist der Schritt vollzogen, nehmen Sie den Reifen zur Hand, der der jeweiligen Jahreszeit entspricht. Stecken Sie ihn auf. Setzen Sie die Schrauben ein. Danach ziehen Sie dieses leicht an.
  • Damit das Rad blockiert, senken Sie den Wagen leicht ab. Die Reifen berühren knapp den Untergrund.
  • Mit dem Drehmomentschlüssel ziehen Sie die Schrauben entsprechend der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs fest.
  • Entfernen Sie wie vorgeschrieben den Wagenheber.
  • Abschließend kontrollieren Sie den Druck auf sämtlichen Reifen einschließlich den Ihres Ersatzrades.

Reifenwechsel in Wien von Fachkräften sicher durchgeführt

Steht ein Reifenwechsel Wien bevor, wenden Sie sich vertrauensvoll an das fachlich ausgebildete Personal eines Reifen-Services. Dieses arbeitet mit geprüften, technisch aktuellen Geräten. Auf Wunsch lagert das Unternehmen ihre alten Reifen ein.

Von |06.10.2018|Auto|Kommentare deaktiviert für Das ist beim Reifenwechsel zu beachten

Über den Autor:

Auf mitmotor.at informiert Sie die Redaktion seit 2016 mit wissenswerten Artikel über die Themen Auto, Motorrad und Bike.
Datenschutzinfo